Nach einer arbeitsreichen Septemberwoche in Siebenbürgen ist unser diesjähriges sechsköpfiges Bauteam wieder gut Zuhause angekommen. Jeder nach seinen Fähigkeiten haben wir uns dieses Jahr etwas aufgeteilt und konnten so einige verschiedene Arbeiten erledigen. Die Elektrifizierung des hinteren Teils der Lehrwerkstatt in Rupea, in dem die Maschinen zur Metallverarbeitung stehen, stand im Vordergrund. Nach dem Abladen des Hilfstransporters wurde auch der mitgebrachte Stapler noch lackiert, wie es sich gehört. Im Vereinshaus in Dacia ging es im neuen Bad im Anbau ordentlich voran. Auch der alte Krankenwagen wurde zur weiteren Verwendung wieder zurück geholt.

Nebenbei besuchten wir die Wehrkirche in Frauendorf und feierten mit unseren Freunden von rumänischen Partnerverein ein kleines Fest.

Wir danken allen Spendern und Helfern der Baubrigade für ihre Unterstützung!

Michael, Danilo und Diana